Arbeitsplatzsysteme

Arbeitsplatzsysteme

Die Erfolgsfaktoren der Wertschöpfung in der manuellen Montage haben sich verändert. 
avero beruht auf der Analyse dieser Aspekte. Seiner Produktentwicklung lag der Fokus auf die Realisierbarkeit
innovativer Fertigungsprinzipien und Intralogistikkonzepte zu Grunde.

Erkenntnisse der Ergonomie haben die Entwickler von avero ebenso inspiriert wie die Idee, den Arbeitsplatz 
mit seinen Prozessen an die IT-Landschaft des Anwenders flexibel anbinden zu können.

Mit diesen Maximen kreiert, vereint avero Ihr Produktionssystem, Montagearbeitsplätze und IT-Systeme zu einem Ganzen und unterstützt damit den Beginn einer neuen Epoche der manuellen Montage.



Manuelle Montage 3.0



Mit dem Begriff Manuelle Montage 3.0 definiert bott ein integratives System aus Produktionssystem, Montagearbeitsplätzen und IT-Systemen, das die aktuellen Themen, wie die Wandlungsfähigkeit der Fabrik,
die Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt und den demographischen Wandel ganzheitlich bedient. Damit unterscheidet sich die Manuelle Montage 3.0 von vorigen Epochen, die bott wie folgt definiert:

  • Manuelle Montage 1.0: Werkbankfertigung und Inselfertigung, vor dem Zeitalter der industriellen Revolution
  • Manuelle Montage 2.0: Fließfertigung durch Verkettung von Einzelarbeitsplätzen
  • Manuelle Montage 2.5: Konfiguration von Montagearbeitsplätzen nach dem Prinzip von Lean-Production